Dragon Age: Sanctuary

The First Door

Mitten im Kampfgetümmel, nachdem der Oger erschlagen wurde, spüren Mia Sylia und Robyn plötzlich einen kurzen brennenden Schmerz am Hals und schaffen es gerade noch, sich aus dem Kampf zurück zu ziehen bevor sie ohnmächtig werden.
Sie kommen Stunden später auf dem Rücken eines Halla, eines Reittiers der Dalish Elfen zu sich, das sie gerade in ein Dalish Lager trägt. Dort werden sie von Alora, der Anführerin der Kämpfer des Clans etwas ruppig empfangen.
Diese teilt ihnen mit, dass sie sie entführen hat lassen, da sie dringen die Hilfe der Grauen Wächter benötigt und ihr Verhandlungen mit Arl Edgar als wenig zielführend erschienen. Im Gespräch mit ihr und dem Hahren, dem Ältesten des Clans, stellt sich bald heraus, dass die Elfen auf der Suche nach einem alten elfischen Artefakt einen großen Fehler begangen haben.
Sie fanden in einer Höhle einen Eluvian, ein altes elfisches Portal, durch das, nachdem der Hahren es aktiviert hatte, die Dunkle Brut hindurch maschiert kam.
Nun wollen sie es wieder schließen, doch in der Höhle befinden sich noch immer Shrieks, die Assasinen der Dunklen Brut.
Mia und Robyn willigen schließlich ein, den Dalish zu helfen. Sie organisieren die besten Kämpfer und machen sich auf den Weg zu den Höhlen. Dort zeigt sich, dass es sich wohl um Teile der Tiefen Wege der Zwerge zu handeln scheint.
Kurz nach Betreten der Gänge fällt Robyn beinhae einem Glüh-Schleim zum Opfer, der sich als leuchtende Kugel getarnt hatte.
Tiefer in den Gängen treffen sie dann auf Shrieks, die sie schließlich gemeinsam mit den Elfen besiegen.
Nach einiger Zeit kommen sie in eine große Kaverne in der sich ein riesger leicht schimmernder Spiegel befindet. An dem Eluvian macht sich gerade eine skelettartige Gestalt zu schaffen, die der dunklen Brut anzugehören scheint. Als sich die Gruppe bemerkbar macht spricht die Gestalt jedoch zu ihnen und macht Anstalten etwas aus dem Portal herausholen zu wollen. Ein Kampf entbricht, den Mia und Robyn für sich entscheiden können. Kurz bevor es besiegt ist gelingt es dem Wesen beinahe jemanden durch den Spiegel zu holen, doch dann sinkt es tot zu Boden.
In diesem Moment tritt der Hahren, der plötzlich viel jünger und agiler wirkt an das Portal heran und verschwindet darin. Hinter ihm fällt der Spiegel in einem Schwerbenhaufen zusammen. Alora schein eben so entsetzt über das Geschehene zu sein wie die beiden Grauen Wächterinnen. Sie kann sich das Verhalten des Hahren nicht erklären, den sie schon ihr ganzen Leben kannte und der den Clan immer auf der Suche nach den Artefakten geführt hatte.
Schließlich kehren sie in das Lager der Elfen zurück, wo sich Alora verabschiedet und angibt mit ihrem Clan weiter nach Orlais zu reisen.
Mia und Robyn habe sowohl Reste des Spiegels als auch den Leichnahm der Kreatur mitgenommen und kehren nach Summerstand zurück.

Comments

andi_chan

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.