Dragon Age: Sanctuary

Where Eagles Lair

Die Eule führt die Gruppe zu einem größeren Avvar Dorf welches von einer großen Palisade umgeben ist, es handelte sich um Redhold. Die Neuankömmlinge wurden freundlich und offen in der Stadt begrüßt und zu dem Thane dieser Gegend gebracht. Er erzählte der Gruppe von dem Angriff der dunklen Brut auf die seinigen und war schokiert über das Massakar von welchen die Helden berichteten. Weiters erfahren sie, dass die Eule, die ihnen zugezwinkert hat zu Elorn, dem Schamanen des Dorfes und eindeutig abtrünnigem Magier gehört. Sie bleiben einige Tage in Redhold und werden schließlich von Azur Ar Brosna angesprochen.
Dieser hat mitbekommen, dass die Gruppe nach Izot Wulff, seiner Izot Wulff, sucht. Er gibt zwar nicht zu, dass er zusammen mit ihr hierher kommen wollte, doch bietet er seine Hilfe bei der Suche nach ihr an und würde trotz seiner offensichtlichen Blessuren am liebsten sofort aufbrechen. Die Unterhaltung wird jedoch unterbrochen, als die Gruppe zum Thane gerufen wird. Er offenbart ihnen, dass Elorn ihm ihr Kommen prophezeit hat. Außerdem hat der Schamane ihm vorhergesagt, dass eine Armee der Dunklen Brut auf dem Weg nach Redhold ist und wohl am Abend des nächste Tages eintreffen wird. Die Jäger des Dorfes werden wohl nicht rechtzeitig zurück sein, um das Dorf zu verteidigen. Als Belohnung für ihre Hilfe bietet er ihnen für den Fall, dass sie überleben ein mächtiges, magisches Langschwert namens Amor Fin an, dass sich seit Urzeiten in Besitz seines Clans befindet.
Nach einigen Vorbereitungen greift schließlich das Heer in der Dunkelheit an. Es sind fast 200 Kreaturen, 40 von ihnen Hurlocks und einige Zauberer sowie das Ungetüm Maargach, die sich gegen die Mauern werfen, doch gemeinsam mit den Avvar kann schließlich unter großen Verlusten auf Seite des Dorfes ein Sieg errungen werden.
Am nächsten Morgen kehren auch die Jäger zurück, und einige von ihnen bieten an, sie zum Lager von Balan Ar Malad zu führen. Sie rufen allerdings zur Eile auf, da die Eisbrücke, die die einzige direkte Verbindung zu seinem Lager darstellt wohl in den nächsten Tagen schmelzen wird.
An der Eisbrücke angekommen stellt Reaggo Balan zum Zweikampf auf Leben und Tod auf der Eisbrücke und kann schließlich Izots Entführer besiegen.
Die vermeintliche Jungfer in Nöten stellt sich als durchaus wehrhafte Dame heraus, die darauf besteht nach Redhold zurück zu gehen um Azur zu sehen. Sie gibt natürlich auch alles zu, dass sie die Entführung zusammen inszeniert hatten und wenn Balan nicht gewesen wäre, sie nun zumindest nach Avvar Traditionen vermählt wären.
In Redhold sprechen sie bei Thane Owyne vor, der der Verbindung zustimmt, jedoch nur, wenn dies nicht Krieg mit Arl Wulff herauf beschwört. Azur wird als Vermittler mit der Gruppe mit zum Arl geschickt.

Die Gruppe kehrt zum Winterschloss des Arls zurück, erfährt dort jedoch, dass der Arl von Denerim direkt nach Redcliffe geritten ist, da dort der neue König seinen Kriegsrat abhält.

Comments

andi_chan

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.